Lanserhof Sylt - LiquidEnergy-Raum - Lichtkreise, Bubbles, Minispots, Lichtpunkte an den Wänden - TROPP LIGHTING DESIGN
01
Der Lanserhof Sylt liegt inmitten der Dünen auf einer der höchsten Erhebungen der Insel Sylt, mit Blick auf das Wattenmeer. Zurückhaltend, mit fließenden Formen und naturbelassenen Materialien fügt sich der Gebäudekomplex von ingenhoven architects harmonisch in die umgebende Natur ein. Architektur und Lichtplanung folgen dem zentralen Gestaltungsprinzip, das Resort achtsam in das angrenzende Landschaftsschutzgebiet einzubinden.

LANSERHOF Sylt

Lanserhof Sylt - Empfang Rezeption - TROPP LIGHTING DESIGN
02
Eingerahmt von einer Keramikwand, die aus Hunderten von handgefertigten Keramikplatten besteht, und einem goldenen Vorhang präsentiert sich der Empfangsraum. Die Beleuchtung unterstreicht den einladenden und persönlichen Charakter der zurückhaltend gestalteten Rezeption. Das Keramikkunstwerk in friesischem Blau interpretiert die traditionelle Handwerkskunst auf neue Weise und fügt sich harmonisch in das zeitlose Interieur ein.
Lanserhof Sylt - Freitreppe Atrium - TROPP LIGHTING DESIGN
03
Ein architektonisches Highlight ist die freistehende, kreisförmige Treppe, die über fünf Etagen von der Tiefgarage bis ins oberste Stockwerk führt. Sie bildet das Atrium im Herzen des neuen Health Resorts und ist der zentrale Orientierungspunkt im Hauptgebäude. Von hier aus erschließen sich u.a. der Empfang, die Zimmer, die Bibliothek und das Medical Spa.
Lanserhof Sylt - skulpturale Freitreppe - TROPP LIGHTING DESIGN
04
Die Beleuchtung unterstützt das skulpturale Erscheinungsbild der Treppe. Die fließende Architektur und reduzierte Formensprache kennzeichnen alle öffentlichen Bereiche und Zimmer im Lanserhof Sylt. Viel Holz, natürliche Farben und helle Böden sind Bausteine der gesundheitsfördernden Architektur.
Lanserhof Sylt - Reetdach - TROPP LIGHTING DESIGN
05
Die Architektur des Lanserhof Sylt ist von den traditionellen Bauformen der Insel inspiriert. Das Reetdach des Bestandgebäudes war Vorbild für die Neubauten. Das Hauptgebäude mit seinen drei Gebäudeteilen wird über ein gemeinsames Reetdach – das größte Europas – zusammengehalten. Die Loggien im Reetdach bieten Sicht- und Windschutz für jedes Zimmer. Dafür wurden die Baustil-typischen Dachgauben nach innen „gestülpt“ und zu Loggien umgebaut. Die unter dem Reet verborgene Technik-Ebene entspricht modernsten Standards.
Lanserhof Sylt - Reetdach Medical Spa - TROPP LIGHTING DESIGN
06
Unter dem Reetdach-Ensemble des neuen Medical Spas strahlt warmes Licht nach draußen. Die zurückhaltende Außenbeleuchtung ist auf die Umgebung abgestimmt und erfüllt alle Anforderungen an den Naturschutz, den Küstenschutz, den Dünenschutz und den Vogelschutz. Die großzügige Verglasung sorgt für helle, lichtdurchflutete Räume und einen freien Blick auf die Küstenlandschaft. Künstliches Licht ergänzt das natürliche Licht und schafft eine stimmungsvolle Beleuchtung mit beruhigender Wirkung.
Lanserhof Sylt - Außenpool Salzwasser - TROPP LIGHTING DESIGN
07
Auch der beheizte Salzwasser Außenpool wird von dem für Sylt typischen altfriesischen Reetdach umrahmt. Das kühle Blau des Wassers schafft einen Kontrast zur behaglichen Stimmung des Hauses. Die durchgehende Holz-Glasfassade fängt viel Tageslicht ein; eine dynamische Beleuchtung ist auf die unterschiedlichen Funktionen der Räume und auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmt.

Lanserhof Sylt

In enger Zusammenarbeit mit dem Denkmal- und Naturschutz ist das neue Health Resort der Lanserhof-Gruppe, das sich auf eine Grundfläche von 20.000 Quadratmetern erstreckt, im Nordosten der Insel Sylt entstanden. Das von ingenhoven associates entworfene Gebäudeensemble aus Hauptgebäude, Medial Spa, Diagnostikhaus und drei Strandhäusern fügt sich mit seiner architektonischen Linienführung harmonisch in die Naturlandschaft ein. Die Architektur erinnert an die traditionelle Bauweise der Insel mit seinen typischen Friesenhäusern. Besonders imposant ist das Reetdach des Hauptgebäudes mit einer Gesamtfläche von 7.000 Quadratmetern. Es ist das größte Reetdach Europas und fasst drei Gebäudeteile zusammen.

 

Das Wellness Resort nutzt das natürliche Licht der Umgebung. Eine durchgehenden Holz-Glas Fassade ermöglicht den Einfall von viel Tageslicht und erlaubt jederzeit einen freien Blick nach draußen. Bei der Entwicklung des Lichtkonzeptes wurde auf eine Beleuchtung Wert gelegt, die sich zurückhaltend, aber wirkungsvoll in die Gebäudearchitektur integriert. Im Mittelpunkt stand die bevorzugte Nutzung von Tageslicht, das bei Bedarf mit Kunstlicht ergänzt werden kann. Die Einbindung von Tages- und Kunstlicht wurde schon im frühen Entwurfsstadium integriert und ist nach den modernsten, energieeffizienten Standards umgesetzt. Ein Ziel der Lichtplanung war es, am Tag und in der Nacht eine warme, einladende Atmosphäre und ein entspanntes Ambiente zu schaffen, das die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gäste fördert.

 

Auch im Innern der Gebäude zeigt sich das Medical Spa reduziert und zeitlos, mit eleganten Formen und dezenten Farben. Ein architektonisches Highlight ist die geschwungene Freitreppe mit einer Gesamthöhe von über 14 Metern und einer Breite von zwei Metern. Sie bildet das Atrium im Herzen des Wellness Resorts und ist mit einer indirekten Beleuchtung ausgestattet, die eine stimmungsvolle und einladende Wirkung ausstrahlt. Die Lichtführung hebt sowohl die Architektur als auch das Interieur hervor und entspricht den Lanserhof Anforderungen nach ganzheitlicher Erholung und Regeneration. Licht wird hier als Gestaltungselement eingesetzt, das bewusst auf spektakuläre Inszenierungen verzichtet und Hand in Hand geht mit dem Anspruch der Architektur an fließende Formen, minimalistische Lösungen und dezente Farben.

Standort
Sylt
Fertigstellung
2022
Bauherr
ARTSLANS URBAN LIMITED
Architekten
ingenhoven architects, Düsseldorf
Lichtplanung
Tropp Lighting Design GmbH, Weilheim
Planungsumfang
Planung der gesamten Beleuchtung
Alle Fotos – © ingenhoven architects / HGEsch